Sonntag, 17. Juli 2011

Das letzte Hemd ...

... hat keine Taschen, sagt man. Das gilt auch für Titel, wie es das beeindruckende Ritual vor der Kapuzinerkirche anlässlich der Bestattung des Otto von Habsburg sehr anschaulich verdeutlicht.


Und heute morgen erst habe ich mit meiner österreichischen Mitschwester über die Bedeutung der Titel in ihrer Heimat gesprochen. Ihr war das noch gar nicht so stark aufgefallen. Aber gut, sie ist Vorarlbergerin. Da zählt es nach ihrer Aussage mehr, wenn man handwerklich was drauf hat.

Sonntag, 10. Juli 2011

Entlarvend

... ist das Wort "Ungehorsam" im Titel einer aktuellen österreichischen Aktion. Der Herr Alipius hat dies sehr schön anschaulich gemacht. Wer nicht hören will, will nicht verstehen.

Nur für Spontane

... ist dieser Hinweis gedacht. Falls jemand noch nix in der ersten Augustwoche zu tun hat, könnte das Forum Alötting ein lohnendes Ziel sein. Als "Anwärmer" hier ein Filmchen, das nach dem letzten Forum entstand.


Nähere Infos unter www.forum-altoetting.de

Samstag, 9. Juli 2011

Zehn Tage weg

Da ist man mal zehn Tage nicht online - und schon gibt's Neuigkeiten en masse, von denen jede einzelne einen eigenen Post wert wäre.
  • Kardinal Sterzinsky ist verstorben. R.I.P.
  • Dr. Rainer Maria Woelki wird zum Erzbischof von Berlin ernannt und die Presse kriegt sich gar nicht mehr ein beim Wettbewerb, dem Neuernannten den Start in sein Amt so schwierig wie möglich zu gestalten.
  • Der Bundestag hat entschieden, PID unter bestimmten Bedingungen zuzulassen und damit gefördert, dass wir uns Rechte über das Leben anmaßen, die uns nicht zustehen. 

  • Dank eines aus meiner Sicht unbefriegenden Seminars mit einer seltsamen Mischung aus Spiritualitäten aller möglichen Richtungen hab ich eine Idee für das Thema meiner Masterarbeit erhalten.
  • Es ist nun amtlich, dass ich bei der Papstmesse in Erfurt dabei sein werde. 
  • Ich war zum ersten Mal in meinem Leben in einer Vorstellung in der Dresdner Semperoper. (Stehplatzkarten sind gar nicht so übel.)
  • Nach einer Woche, in der der Pfarrgarten sich selbst überlassen war, wurde das Ernten einer Riesen-Zucchini zum Kraftakt und mittels des vorhandenen Salats könnte ich locker eine ganze Hundertschaft versorgen.Von den Radieschen mit 5 cm Durchmesser ganz zu schweigen.
Und doch werde ich jetzt erst mal nicht viel posten. Denn ich muss für meine Prüfungen lernen. Wenn dann doch etwas hier zu lesen ist, so ist dies wohl ein deutliches Zeichen von Ablenkungsmanöver.